Kurs 1: Dudelsack halbgeschlossen g/c für Anfänger und leicht Fortgeschrittene

Matthias Branschke

Dieser Kurs vermittelt dir Grundlagen des Spiels von halbgeschlossen gegriffenen Dudelsäcken wie den heimischen Schäferpfeifen und französischen Dudelsäcken. Diese Instrumente sind nicht so laut wie die bekannten schottischen Great Highland Bagpipes, blicken jedoch auch auf eine lange Tradition zurück. Sie bestechen durch ihren emotionalen Klang bei gleichzeitiger musikalisch-stilistischer Vielseitigkeit und haben sich so einen festen Platz auch in der deutschen Folk- und Tanzmusikszene zurückerobert.

Es geht nicht nur darum, in welche der vielen Pfeifen du hineinpusten solltest: Im Gruppen- und Einzelunterricht erlernst und und vertiefst du mit anderen Anfängern und leicht fortgeschrittenen Dudelsackspielern die richtige Spielhaltung sowie den Umgang mit Atmung und Druck. Neben der halbgeschlossen Griffweise werden dir anhand verschieder Melodien auch einfache Verzierungen vermittelt. Weitere Themen sind grundlegende Wartung und Stimmung der Dudelsäcke. Du lernst das Instrument kennen und machst erste Erfahrungen im Zusammenspiel anhand verschiedener einfacher Stücke.

Musikalische Vorkenntnisse irgendeiner Art sind für den Kurs ausdrücklich nicht erforderlich; es wird zunächst ohne Noten unterrichtet, bei Bedarf können Notenblätter ausgegeben werden. Im Kurs wirst du auf Instrumenten mit halbgeschlossener Griffweise in g/c-Stimmung musizieren. Leihinstrumente (30 € Gebühr) sind vorhanden, wenn du nicht über ein eigenes, gut eingerichtetes Instrument verfügst.